Claves Blog

Information

This article was written on 21 fév 2014, and is filled under Back Catalogue.

Current post is tagged

, ,

Von Rußland mit Liebe, Part. III

 

Als hervorragender Pianist, Dirigent und genialer Komponist vereinigte Sergei Rachmaninov in seiner Person alle denkbaren musikalischen Begabungen. Der 37jährige Musiker konnte schon auf zwei Sinfonien, drei Opern, auf eine Vielzahl von Klavierpräludien sowie auf drei Klavierkonzerte zurückblicken, als er die «Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomos» komponierte.
Rachmaninov entdeckte sein Interesse und seine Liebe zu kirchlichem Gesang bereits als kleines Kind. Bei seinen Besuchen in Kirchen und Klöstern in und bei Nowgorod (er wurde unweit davon geboren und verbrachte dort dieersten Lebensjahre), aber auch in Petersburg, liess er sich von der Schönheit und Erhabenheit der geistlichen Gesänge erfüllen.

Die «Liturgie» besteht aus zwanzig Teilen und enthält alle wichtigsten Elemente des orthodoxen Gottesdienstes, wie das grosse Friedensgebet, den Lobgesang, die Seligpreisungen, das Vaterunser, usw. Selbst wer nie in einer russischen Kirche war, erhält beim Hören dieses Musikwerks den lebendigen Eindruck, als hätte er am gottesdienstlichen Geschehen selbst teilgenommen. Vom musikalischen Standpunkt aus beeindrucken die wirklich sinfonischen Dimensionen, die wohldurchdachten Formen, die Ausgewogenheit der einzelnen Teile, wie auch die nur Rachmaninov eigene harmonische Sprache.CD_9304_5

Drei erstmals eingespielte a-cappella-Chöre ergänzen diese Aufnahme: das geistliche Konzert «O Mutter Gottes», der «Chor der Geister» und der Chor «Panteley der Heilende». Auch hier verbindet sich – ähnlich wie in der Liturgie – die lange kirchliche Gesangstradition Russlands mit Rachmaninovs eindrücklicher musikalischer Ausdrucksweise.
Diese CD ist die erste Aufnahme in Zusammenarbeit mit dem Russischen Sinfoniechor und ihrem künstlerischen Leiter und Dirigent Valery Polyansky. Das Repertoire des weltweit gelobten Chores reicht von der frühen Renaissance bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten, wobei die grossen Kompositionen russischer Meister ganz besonders gepflegt werden.

iTunes

Der Kinder- und Jugendchor Sophia stellt sich in dieser Einspielung mit einem Programm vor, das von der Moderne bis in die Anfänge der Orthodoxie zurückführt und neben gottesdienstlichen Gesängen zu religiösen Texten und Klostergesängen auch religiöse Volkslieder umfasst.

Das Ensemble wurde 1991 als Kirchenchor von seiner jetzigen Leiterin Olga Roussakova in der sibirischen Grossstadt Krasnojarsk gegründet, und heute erhalten über 100 Kinder und Jugendliche neben der musikalischen Ausbildung Unterricht in der altrussischen Sprache und in den Grundlagen der Liturgie.CD_9804

Der Chor singt regelmässig bei Gottesdiensten und veranstaltet Konzerte. Verschiedene Tourneen führten durch Russland, in den Hohen Norden, den Fernen Osten und in die Schweiz.

 

 

 

 

 

 

iTunes

Laisser un commentaire

Current day month ye@r *