Claves Blog

Information

This article was written on 21 sept 2012, and is filled under Back Catalogue, New on digital stores.

Current post is tagged

, , ,

Ein Leckerbissen für Freunde alter Musik

In der Renaissance entwickelte sich in Frankreich eine gelöst-heitere musikalische Gattung: die Tanzweise.

Im damals berühmten Musikverlag Attaignant finden sich verschiedene Sammlungen fränzösischer Komponisten.

Zu den bekannsten gehörte wohl Claude Gervaise (1505-1555). Die einfach gehaltenen Melodien dieser Tänze entstammten meist gesungenen Volskweisen und wurden vornehmlich für Laute aufgeschrieben. Den Ausführenden war dann in der Instrumentierung grosse Freiheit geboten.

So musizieren das Ensemble Musica Antiqua unter Christian Mendoze und das Novus Brass Quartet mit grossem Ideenreichtum und in buntesten Farbtönen. Die eleganten Tänze von Gervaise erstrahlen in glanzvollstem Licht.

Die hervorragende Aufnahmetechnik unterstützt das frohe, nie gehetzte Spiel der au alten Instrumenten agierenden Solisten. Aufgenommen wurde in der Basilika Valère in Sitten (Schweiz), wo sich auch die älteste noch speilbare Orgel der Welt befindet. Die CD Claude Gervaise Danceries ist eine Leckerbissen für Freunde alter Musik

Klassik, Januar 1996

 

Hier, können Sie ein wenig hören zu:  27 Bransle VI

Unglaublich: in 2012, immer noch die einzige Aufnahme Claude Gervaise lieferbar !

iTunes

Qobuz

 

Laisser un commentaire

Current day month ye@r *