Claves Blog

Information

This article was written on 28 oct 2011, and is filled under News.

Current post is tagged

, , , , , ,

Nicolas Altstaedt folgt Gidon Kremer in Lockenhaus Kammermusikfest !

Cellist Nicolas Altstaedt folgt Gidon Kremer als Künstlerischer Leiter nach

 

Der knapp 30jährige Cellist Nicolas Altstaedt, vielfacher Preisträger, gefeierter Solist mit Spitzenorchestern wie den Wiener Philharmonikern und international gefragter Kammermusiker, wurde auf Vorschlag von Gidon Kremer zum neuen Künstlerischen Leiter bestellt. Er wird bereits das nächste Kammermusikfest Lockenhaus (5.-11. Juli 2012) leiten.

Treu dem Lockenhauser Motto „Musik von Freunden für Freunde“ wird Altstaedt bereits im kommenden Jahr eine hochkarätige Gruppe von internationalen Solisten nach Lockenhaus bringen. Diese werden auch als Kammerorchester flexibel fungieren und damit ein Zusammenspiel entstehen lassen, das nur in Lockenhaus, abseits des kommerziellen Musikbetriebs, möglich ist. Wie zu den besten Zeiten in seiner 30-jährigen Geschichte soll Lockenhaus auchwieder Komponisten zur „Geburt“ verhelfen, die durch dieses Musikfest die Weltöffentlichkeit erreichen.

Altstaedt wird ein visionärer Künstlerischer Leiter sein, der auf die lange Tradition von Lockenhaus bauen und das Kammermusikfest zu neuen Höhen führen wird.
Eine erste Künstlerliste werden wir Ihnen Ende November präsentieren!

Der Vorstand des Claves Records gratuliert Nicolas Altstaedt zu seiner Bestellung als Künstlerischer Leiter des Lockenhaus Kammermusikfest !

© communiqué de presse du Festival de Lockenhaus/octobre 2011


Nicolas Altstaedt: Schumann, Tschaikowsky & Gulda / Cd CLAVES 50-2901

Wie vor ihm die Violinisten Alexandra Soumm und Liviu Prunaru, der Bariton Herman Wallén, der Harfenist Emmanuel Ceysson und der Pianist Joseph Moog, wurde der französisch-deutsche Violoncellist Nicolas Altstaedt aus einer Reihe junger Solisten, die an den Sommets Musicaux de Gstaad 2008 zu Gast waren, für eine CD-Aufnahme mit Orchester ausgewählt, die vom Hauptpartner der Veranstaltung, der Privatbank Edmond de Rohschild, finanziert wird. Schüler des grossen Boris Pergamenchikov (von dessen Kunst er als einer der letzten profitieren konnte), ist dieser junge Künstler mit seinen 27 Jahren bereits fest in der internationalen Karriere verankert – er gehört insbesondere zu den wenigen europäischen Musikern, die von der Lincoln Center Chamber Music Society in New York erwählt wurden, um an ihren Konzertreihen und auf ihren Tourneen aufzutreten. Für diese erste Begegnung mit einem Orchester vor dem Mikrofon fiel seine Wahl auf zwei virtuose Stücke aus dem 19. Jahrhundert (Schuberts Konzert für Violoncello und Orchester und Tschaikowskys Rokoko-Variationen) sowie das umwerfende Konzert für Violoncello und Blasorchester von Friedrich Gulda. Eine äusserst vielversprechende Visitenkarte, gezeichnet gemeinsam mit dem Dirigenten Alexander Joel und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Und eine schöne Hommage für Marguerite Dütschler-Huber, Gründerin von Claves Records und Initiantin dieses Abenteuers, das seit ihrem Tod im Juni 2006 den Namen «Marguerite Dütschler Preis» trägt.

Claves Webshop

 

 


 

One Comment

  1. Iphone 5
    octobre 30, 2011

    Quite! This was a very great submit. Thanks for the supplied info.

Laisser un commentaire